Gespräch

19.10.2022

Künstliche Intelligenz im Strafrecht

Spricht der Computer bald das Urteil?

Mit Prof. Dr. Christoph Burchard
Moderation: Sascha Zoske, FAZ

19. Oktober 2022, 19:30 Uhr

Rechtsprechung mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz ist keine Science-Fiction, sie wird längst praktiziert: In den USA sind schon Menschen ins Gefängnis gekommen, weil ein Computerprogramm eine ungünstige Sozialprognose für sie erstellt hat. Wie weit die Software schon entwickelt ist und ob sie eines Tages Richter überflüssig macht, erläutert Christoph Burchard. Er ist Strafrechtsprofessor an der Goethe-Uni und Principal Investigator im Frankfurter Forschungsverbund „Normative Orders“.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Kunstgewerbeverein Frankfurt und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Anmeldung

Teilen

Hinweis

Die Aufzeichnung und Livestream-Übertragung der Veranstaltung mit Prof. Dr. Burchard am Mittwoch, 19.10.2022, wurde leider durch eine technische Störung stark beeinträchtigt. Wir bitten die Livezuschauer um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten. Glücklicherweise war die Tonaufnahme nicht betroffen, so dass wir Ihnen hier zumindest die Audiovariante zum Nachhören zur Verfügung stellen können.